Explodierende Gesundheitskosten

Oktober 4, 2013 | Keine Kommentare

Er schreibt mir aus der Seele, der Chefredaktor der Sonntagszeitung, Herr Martin Spieler. Im Editorial befasst er sich mit den Gesundheitskosten, die uns trotz zahlreicher Marktregulierungsmassnahmen seitens Staat aus dem Ruder laufen. Laut Herrn Spieler braucht es weder neue Vorschriften noch Monopole in Form der Einheitskasse, um die weiterhin ansteigenden Gesundheitskosten in den Griff zu […]

mehr lesen...

Warum träumen wir?

August 23, 2013 | Keine Kommentare

Die folgenden Ausführungen sind angeregt von den wissenschaftlichen Beiträgen im Sammelband Schlaf und Traum (Wiegand, von Spreti & Fröstl, 2006). Für Sigmund Freud hatte der Traum eine wichtige Funktion: Er ist der Hüter des Schlafes. Er sorgt dafür, dass unbewusste Impulse nicht zum Erwachen führen. Es gibt aber auch Schlafforscher, die sich gegen die Annahme […]

mehr lesen...

Wer müde ist kann nicht lernen

Mai 21, 2013 | Keine Kommentare

In vielen Schweizer Schulen beginnt der Unterricht bereits um 7 Uhr 20. Entsprechend früh müssen die Kinder aufstehen. Gerade in der Pubertät kann das frühe Aufstehen zum Schlafmangel führen und damit auch zu Lernschwierigkeiten. Der Grund: Der Schlaf-Wach-Rhythmus verschiebt sich nach hinten. Um auf die selbe Anzahl Stunden Schlaf zu kommen, müssten die Jugendlichen also […]

mehr lesen...

Wer gut schläft … hat mehr vom Tag!

April 5, 2013 | Keine Kommentare

Ein guter, genügend langer und erholsamer Schlaf gilt als zentrale Grundlage für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit eines Menschen. Was sich so einfach sagen bzw. schreiben lässt, ist oft schwierig im Alltag umzusetzen. Der ereignisreiche und schnelle Lebensstil der heutigen Zeit führt dazu, dass immer mehr Menschen immer weniger Schlaf finden und ihren Körper damit um […]

mehr lesen...

Wenn die innere Uhr aus dem Takt gerät

Februar 15, 2013 | Keine Kommentare

…hat das Konsequenzen für die Gesundheit. Die Folge: Schlafstörungen, Depressionen und andere Krankheiten. Arte hat gemeinsam mit Till Roenneberg, Professor am Institut für Medizinische Psychologie in München (Ludwig Maximilian Universität), eine hervorragende Dokumentation gedreht. Das Ziel: Wenn wir verstehen, wie wir ticken, können wir besser damit umgehen. Hier geht es zum arte-Beitrag: Chronobiologie – Wie […]

mehr lesen...