Wer müde ist kann nicht lernen

Mai 21, 2013 | Keine Kommentare

In vielen Schweizer Schulen beginnt der Unterricht bereits um 7 Uhr 20. Entsprechend früh müssen die Kinder aufstehen. Gerade in der Pubertät kann das frühe Aufstehen zum Schlafmangel führen und damit auch zu Lernschwierigkeiten. Der Grund: Der Schlaf-Wach-Rhythmus verschiebt sich nach hinten. Um auf die selbe Anzahl Stunden Schlaf zu kommen, müssten die Jugendlichen also […]

mehr lesen...

Wer gut schläft … hat mehr vom Tag!

April 5, 2013 | Keine Kommentare

Ein guter, genügend langer und erholsamer Schlaf gilt als zentrale Grundlage für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit eines Menschen. Was sich so einfach sagen bzw. schreiben lässt, ist oft schwierig im Alltag umzusetzen. Der ereignisreiche und schnelle Lebensstil der heutigen Zeit führt dazu, dass immer mehr Menschen immer weniger Schlaf finden und ihren Körper damit um […]

mehr lesen...

Beobachter: Schlafen kann man lernen

März 14, 2013 | Keine Kommentare

Sara Huber leidet seit 3 Jahren unter Schlaflosigkeit. Zuletzt konnte sie kaum noch mehr als vier Stunden pro Nacht schlafen. Die Krankheit hat, wie so oft, schleichend angefangen. Immer alles perfekt machen zu wollen, mag den Ausschlag gegeben haben. In der modernen Leistungsgesellschaft wird viel verlangt. In einer eindrücklichen Reportage schildert die Journalistin Andrea Broehm […]

mehr lesen...

Empfehlung vom Schlafmediziner: Powernap für den Samichlaus

Dezember 6, 2012 | Keine Kommentare

In diesen Tagen hast Du viel zu tun. Abends bis in die Nacht hinein, besuchst Du alle Kinder. Tagsüber bereitest Du die “Samichlaus-Säckli” vor. Wann also schläfst Du? Als Schlafmediziner rate ich Dir, auf Deinen Schlaf Acht zu geben. Um abends fit zu sein, könntest Du tagsüber einen Samichlaus-Powernap, also ein Nickerchen von ca. 20 […]

mehr lesen...

Was hat Fatigue mit Morbus Bechterew zu tun?

November 26, 2012 | Keine Kommentare

Morbus Bechterew ist eine chronische, rheumatische Erkrankung der Wirbelsäule und der Kreuz-Darmbeingelenke. Benannt ist die Krankheit nach dem russischen Neurologen Wladimir Bechterew, welcher die Krankheit entdeckt hatte. Forscher der Universität Swansea in Grossbritanien haben mittels Befragung von 385 Morbus-Bechterew-Patienten herausgefunden, dass rund die Hälfte dieser Patienten an einer schweren Fatigue (krankhafter Ermüdungszustand) litten. Ein Drittel aller Befragten sagte aus, […]

mehr lesen...