Klick für Klick zurück zu gutem Schlaf

Mit KSM SOMNET, der individuellen Online-Therapie für chronische Schlaflosigkeit von KSM Klinik für Schlafmedizin, finden Patienten zeit- und ortsungebunden zurück zu erholsamem Schlaf. In der Schweiz klagt jedes Jahr etwa ein Drittel der Bevölkerung über Schlafprobleme. Schlaflosigkeit beziehungsweise Insomnie ist eine Schlafstörung, welche durch erschwertes Einschlafen, vermehrtes Aufwachen oder längeres Wachliegen in der Nacht sowie […]

mehr lesen...
September 29, 2017 | Keine Kommentare

Die Ressource Schlaf richtig managen

Wussten Sie schon? Wir engagieren uns in langjähriger Tradition über den Klinikbetrieb hinaus auch in der Prävention von Schlafstörungen und tragen unser Wissen in Form von Fortbildungen und Beratungen für Unternehmen und Organisationen weiter. Neben der Vermittlung von wissenschaftlich abgestützten theoretischen Grundlagen zur Förderung eines erholsamen Schlafes in Seminaren, bieten wir in Workshops beispielsweise auch […]

mehr lesen...
Juli 18, 2017 | Keine Kommentare

Schlafmangel stört Gefühlswahrnehmung

Chronische Schlafstörungen wie beispielsweise Ein- & Durchschlafstörungen können unter anderem die Erkennung von Gefühlen bei anderen Menschen beeinträchtigen. Es wird heutzutage davon ausgegangen, dass im Schlaf Gefühle reguliert werden und so erhöht akuter Schlafmangel das Risiko für Depressionen und führt zu einer verstärkt negativen Gefühlsreaktion. Zahlreiche Studien belegen bereits den Einfluss eines gestörten Schlafes auf […]

mehr lesen...
Juni 6, 2017 | Keine Kommentare

Apnoe – gefährliche Pausen im Schnarchkonzert

Ein nächtliches Schnarchkonzert kann bis zu 80 Dezibel laut werden. Das entspricht dem Lärm eines vorbeifahrenden LKWs. Trotzdem wacht der Schnarchende von seinem Krach nicht auf – Das Gehirn gewöhnt sich im Laufe der Jahre an den Lärm und lässt den Schnarchenden ruhig weiterschlafen. Schnarchen ist für den Partner oft störend, für die Gesundheit des […]

mehr lesen...
Mai 1, 2017 | Keine Kommentare

Trend: Ausgeschlafensein

Nicht schlafen können, Gereiztheit und Stress am Tag, Besorgnis um die Schlaf- und Erholungsqualität sowie unkontrollierbare Überaktivität und Anspannung zeichnen ein Bild einer unausgeschlafenen Gesellschaft. Zahlreiche Studien belegen nun, worauf Schlafmediziner seit langem aufmerksam machen: Laut DAK-Gesundheitsreport vom März 2017 leiden heute rund 80 Prozent der Berufstätigen im Alter von 35 bis 65 Jahren, hochgerechnet […]

mehr lesen...
April 11, 2017 | Keine Kommentare