„Powernaps sind die neuen Powersnacks“

Juni 27, 2016 | Keine Kommentare

…schreibt Christian Lauchenauer in seiner Bachelorarbeit zum Thema „Schlafen am Arbeitsplatz“. Der Bachelorstudent entwickelte in seiner BA-Abschlussarbeit im Fach Industrial Design an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW ein Konzept für eine Powernapping-Box für Büroräumlichkeiten. Mit der Idee einer Box – ähnliche eines kleinen Raumes – im Büroraum soll für Mitarbeitende eine ruhige, diskrete […]

mehr lesen...

Schlafapnoe ist gefährlich für das Skelett

November 3, 2014 | Keine Kommentare

Eine aktuelle Studie zeigt auf, dass nächtliche Atempausen nicht nur das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko steigern, sondern auch die Osteoporosegefahr steigt. Von den 20’000 Studienteilnehmern litten 1400 Personen an obstruktiver Schlafapnoe (OSAS, Atemaussetzer). Die OSAS-Patienten hatten ein dreimal höheres Risiko für “brüchige Knochen”, wobei vor allem weibliche und ältere Patienten davon betroffen waren. Quelle: aus der […]

mehr lesen...

Explodierende Gesundheitskosten

Oktober 4, 2013 | Keine Kommentare

Er schreibt mir aus der Seele, der Chefredaktor der Sonntagszeitung, Herr Martin Spieler. Im Editorial befasst er sich mit den Gesundheitskosten, die uns trotz zahlreicher Marktregulierungsmassnahmen seitens Staat aus dem Ruder laufen. Laut Herrn Spieler braucht es weder neue Vorschriften noch Monopole in Form der Einheitskasse, um die weiterhin ansteigenden Gesundheitskosten in den Griff zu […]

mehr lesen...

Warum träumen wir?

August 23, 2013 | 1 Kommentar

Die folgenden Ausführungen sind angeregt von den wissenschaftlichen Beiträgen im Sammelband Schlaf und Traum (Wiegand, von Spreti & Fröstl, 2006). Für Sigmund Freud hatte der Traum eine wichtige Funktion: Er ist der Hüter des Schlafes. Er sorgt dafür, dass unbewusste Impulse nicht zum Erwachen führen. Es gibt aber auch Schlafforscher, die sich gegen die Annahme […]

mehr lesen...

Wer müde ist kann nicht lernen

Mai 21, 2013 | Keine Kommentare

In vielen Schweizer Schulen beginnt der Unterricht bereits um 7 Uhr 20. Entsprechend früh müssen die Kinder aufstehen. Gerade in der Pubertät kann das frühe Aufstehen zum Schlafmangel führen und damit auch zu Lernschwierigkeiten. Der Grund: Der Schlaf-Wach-Rhythmus verschiebt sich nach hinten. Um auf die selbe Anzahl Stunden Schlaf zu kommen, müssten die Jugendlichen also […]

mehr lesen...